Montag, 8. September 2014

Dirndl for Oktoberfest



DIRNDL FÜRS OKTOBERFEST


Heute gibt es ein ganz besonderes Outfit, ein Dirndl, denn als Münchnerin besitze ich natürlich nicht nur ein Dirndl, sondern gleich mehrere, welche ich aber nicht nur zur
 Wiesn (Oktoberfest vom 18.09. - 05.10.2014) sehr gerne anziehe. 

Mein Dirndl ist von Stockerpoint ein ähnliches hier das Oberteil ist mit Bänderschnürung und hat einen Zipper vorne und die seidig schimmernde Schürze fällt weich über den schwarzen Rock.

Im Wandel der Zeit hat sich so einiges geändert, es gibt viele Modelle, von traditionell bis zeitgenössisch Inspiriert, wird die Tracht getragen.
Nur mit einem Kostüm, im Sinne von Verkleidung sollte das Dirndl nicht verwechselt werden. Deshalb achte ich auf Qualität, Schnitt und Form und ganz wichtig auf die Länge, entweder Midi oder Lang. Ein kurzes Dirndl gefällt mir persönlich überhaupt nicht.

In Bayern wird die Tracht mit einer sehr großen Selbstverständlichkeit getragen, unter anderem trägt das zum Fortbestehen der Tracht bei.

Abschließend noch ein Satz von Vivien Westwood, die meinte:
"Würde jede Dame ein solches Kleid tragen, gäbe es keine Hässlichkeit mehr."
Damit warb die Engländerin keinesfalls für ihre aktuelle Kollektion, nein, sie sprach vom bayerischen Dirndl.

Ich finde auch, jeder Frau steht dieses besondere Kleidungsstück.

So jetzt bin ich gespannt wie es euch mein Dirndl gefällt und ganz besonders auf die Meinung meiner Leserinnen, die nicht aus Bayern kommen.
















Dirndl Stockerpoint  ähnlich hier
Kette Chisu
Schuhe Peter Kaiser
Tasche Erbstück







Kommentare:

  1. Ich finde das Dirndl total schick. In Norddeutschland gibt es zwar auch Trachten, aber nur zu bestimmten Volksfesten. Meistens sind es Vereine oder Vereinigungen, die diese Trachten tragen, was ich persönlich sehr schade finde. Selbst ein echtes Drindl ist hier oben nur eine Verkleidung.Recht hat sie, die Vivien.

    LG Sabine

    www.blingblingover50.de

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön schaust Du aus, Gaby! Für mich muss ein Dirndl auch traditionell sein, d.h. auf keinen Fall kurz und mit Glitzer à la Paris Hilton :-((( Das gute an einem Dirndl ist ja auch, dass es jeder Figur steht!
    Was ich persönlich auch nicht mag, ist Kleidung im "Landhausstil", Frauen in der Lederhosn mit runtergeschopperten Strümpfen und Fake-Haferlschuhen... da grausts mir! Ich glaube, da sind wir Frauen aus Bayern uns einig, oder?
    Mein klassisches Dirndl kommt Ende der Woche auf den Blog.

    LG und noch einen schönen Sonntag,
    Annette | Lady of Style

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gaby, ein wunderschönes Dirndl zeigst du uns da, es steht dir ausgezeichnet. Ich gebe dir recht, ein Dirndl muss ein Dirndl sein und kein Karnevalskostüm, dazu gehört auch die richtige Länge und eine gute Verarbeitung. Ich selbst besitze keins, da ich ursprünglich nicht aus dem Süden komme, aber meine älteste Tochter hat gestern ein Exemplar (farblich nicht ganz so traditionell, aber das ist mit 13 auch erlaubt) anprobiert und ich denke, dass sie spätestens im nächsten Jahr ein Dirndl tragen möchte.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Du siehst toll aus!!!
    Ich stimme dir zu. Ein Dirndl soll kein Karnevalskostüm sein. Diese kurzen Polyester-Dirndl kann ich nicht einmal anschauen, ohne das mir die Gänsehaut aufsteigt. Ich trage keine Tracht, obwohl sie mir an anderen gut gefällt ...
    Liebe Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, liebe Gaby,
    also, ich bin keine Bayerin, war noch nie auf dem Oktoberfest und habe auch weder Freunde noch Bekannte, die ich jemals in Bayern besucht habe. Ich will sagen: mit den ganzen Traditionen verbinde ich gar nichts. Trotzdem kann ich natürlich erkennen, dass du auf den Fotos in einem geschmackvollen, edlen und dir absolut auf den Leib geschneiderten Dirndl zu sehen bist. Ich hoffe, ich darf offen äußern, dass mir deine sonstigen Outfits mehr liegen und ich die pure Eleganz, die du damit immer ausstrahlst vorziehe. Aber wenn schon Dirndl, dann genau SO;-)
    Dir noch einen schönen Tag und viele herzliche Grüße von Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bianca,

      Du warst noch nie im schönen Bayern dann wird es aber höchste Eisenbahn, dass du mal in Bayern vorbei schaust :) Und Bayern hat auch noch viel mehr zu bieten als die Wiesn und Trachten - obwohl ich beides spitze finde.

      Thomas

      Löschen
  6. Hallo Gabi. Ein schönes Dirndl, tolle
    Details schöne Länge. Noch bin ich im Strand bzw Maxikleidmodus. Aber die
    Wiesn steht nich meiner Rückkehr in den Startlöchern. Lg Sunny

    AntwortenLöschen
  7. Hey, das ist echt ein schönes Dirndl. Ich werde in diesem Jahr das erste mal auf der Wiesn dabei sein und habe mir ebenfalls ein Dirndl bestellt, das werde ich sicher auch noch mal zeigen auf dem Blog. Deines ist aber so edel, dass ich mir vorstellen könnte, bei der ein oder anderen Gelegenheit wirst Du es sicher noch tragen können - Bayern hin oder her :D

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Gaby,

    Tolles Outfit und auch schließe mich Dir und Vivien an, würde jede Frau eines besitzen gäbe es keine Hässlichkeit mehr :)

    Auch die Schuhe passen zum Dirndl - das gefällt. Viel Spaß auf der Wiesn mit dem Outfit und hoffentlich spielt auch das Wetter mit.

    VG

    AntwortenLöschen
  9. Fantastic look and you has made contemporary Dirndl!
    Love this Gaby, very good inspiration.
    Schöne Spitzen,
    Auch die Farben schwarz und braun kombiniert.
    http://maximsfashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. Schlicht und einfach WOW, liebe Gabi! Nicht nur das Dirndl ist zauberhaft, auch das Styling dazu mit den perfekten Accessoires ist rundum gelungen! Ein elegantes, aber auch modernes Dirndl, das ich auch tragen würde. Apropos - bei mir gibt's nächste Woche einen Dirndl-Post, da auch ich es LIEBE, Dirndl zu tragen :-) ... - Ganz liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    www.collectedbykatja.com

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gaby,
    sehr, sehr fesch bist Du als Wiesnmadl! Ein ganz tolles Dirndl, das Dich wunderbar kleidet.Die Kette passt einmalig gut dazu. Damit bist Du perfekt ausgestattet für den Wiesnbesuch. Leider weiß ich noch nicht, ob es bei uns heuer mit der Wiesn klappt. Ein Termin ist zwar ins Auge gefasst. Mal schauen. Aber Dirndl ist für mich auf jeden Fall auch Pflicht.
    Liebe Grüße
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Gaby,

    Du siehst in dem Dirndl wunderschön aus. Besonders schön an Deinem Dirndl finde ich das Muster im Miederteil. Und Du hast es auch perfekt kombiniert, mit auf die Farben des Dirndl abgestimmten Pumps, Tasche und Collier ... Sogar die Fingernägel passen genau dazu.
    Ich liebe auch Dirndl, habe aber leider noch kein passendes gefunden. Da ich "systembedingt" einen im Verhältnis zu Hüfte und Taille eher etwas kräftigeren Oberkörper habe, waren die Dirndl, die ich probierte, entweder oben zu eng oder unten zu weit. Aber ich gebe nicht auf! Ich bin auch ganz bei Dir, dass ein Dirndl die richtige Länge haben sollte und nicht zu kurz sein darf. Mir gefallen die Minidirndl und überhaupt diese jetzt so verbreiteten Modedirndl gar nicht.

    Einen ganz kleinen Einwand muss ich doch machen: Vivienne Westwoods berühmter und so richtiger Ausspruch bezog sich nicht ausschließlich auf das bayerische Dirndl. Sie hat den Satz bei einem ihrer Besuche in Österreich gesagt und ist übrigens auch mit einem Österreicher verheiratet ... :-))

    Liebe Grüße,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbar! Ich liebe Dirndln und überhaupt die, die übers Knie hinabreichen. Also mit Mini-Dirndln habe ich es nicht so.
    In Wien sind Dirndln unterm Jahr im Stadtbild leider nicht üblich. Außer frau kellnert beim Heurigen. Es ist wirklich schade, weil sie sind sooooo kleidsam!

    liebe Grüße,
    Paula - ich bin über Doros Blog bei dir gelandet (nowshine)

    AntwortenLöschen

Danke.